Worte des Bürgermeisters zur aktuellen Lage
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

viele, nein sehr viele Informationen erreichen mich täglich. Die, die heute gelten, sind morgen schon nicht mehr aktuell, getreu dem Slogan „Nichts Genaues weiß man nicht!“ Mit der Flut von Informationen, die kaum mehr verarbeitet werden können, sind so gut wie immer Restriktionen verbunden, die wir in unserer Gemeinde aufgrund von Corona umsetzen müssen.

Seien Sie versichert, wir machen uns diese Entscheidungen nicht leicht, denn die Auswirkungen sind teilweise von erheblichem Ausmaß und einhergehend mit den massiven Einschränkungen sind immer auch persönliche Schicksale verbunden.

Waren es anfangs Sportplätze und Turnhallen, die geschlossen werden mussten, oder Kinder, die auf einmal doch betreut werden durften, sind es morgen schon wieder ganz neue Vorgaben. Zurzeit steht nur eines fest: und zwar, dass nichts feststeht.

Weil dies nun einmal so ist - und ich bin mir sicher - es wird sich auch in den nächsten Wochen keine anhaltend stabile Sach- und Rechtslage einstellen, hatten wir vorsorglich alle Dorffeste abgesagt, obwohl anfangs ausdrücklich von Großveranstaltungen die Rede war, die bis 31. August dieses Jahres untersagt bleiben. Denn wir waren und sind der Auffassung, dass noch schlimmer als die jetzige Situation es sei, Veranstaltungen zu planen und Gelder vorzustrecken für Feste, die dann wieder kurzfristig abgesagt werden müssen.
Zudem möge man sich nicht vorstellen müssen, dass alle ergriffenen und seit Wochen praktizierten Vorsichtsmaßnahmen zunichte gemacht werden, weil eine Veranstaltung Ausgangspunkt für ein größeres Infektionsaufkommen werden könnte. Denn wie sollen bei einer im Voraus schwer kalkulierbaren Gästezahl die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden?
Die Meinungen in den Ortsteilen gingen hierzu weit auseinander. Von Zustimmung bis hin zu völligem Unverständnis reichten die Äußerungen. Die aktuellen Debatten bzw. Festlegungen auf Landes- und Bundesebene zeigen, dass wir richtig gehandelt haben.

Glauben Sie mir, auch uns ist es wahrlich nicht leicht gefallen, beispielsweise die traditionelle Seniorenveranstaltung ausfallen zu lassen. Aber die Gesundheit, gerade unserer älteren Generation, geht nun einmal vor.

Werte Einwohnerinnen und Einwohner,

seien Sie versichert, ich weiß, dass die Zustimmung für die Beschränkungen wegen des Virus überwiegend groß ist, doch ich spüre in den letzten Tagen deutlich - die Werte sinken. Oft bekomme ich den Unmut einiger Bürger direkt zu spüren. Sehen viele die Eindämmungsverordnung als Schutz an, sind es bald genauso viele, die massive und unverhältnismäßige Grundrechtsverletzungen erkennen.

Wir alle müssen der Realität, ob wir wollen oder nicht, leider ins Auge sehen. Unsere persönliche Freiheit und die unabsehbaren Folgen für unsere wirtschaftliche und damit existenzielle Basis geraten immer mehr ins Wanken. Einzelne Unternehmer wird die viel beschworene Hilfe nichts nützen und manch Selbstständiger steht fast vor dem Scherbenhaufen seiner Existenz.

Ob all die Verordnungen sinnvoll sind oder nicht, ob die eine oder andere hätte früher kommen müssen oder gar nicht, darüber kann ich genauso wenig urteilen wie die meisten unter uns. Es wäre reine Spekulation.

Unser erklärtes Ziel sollte es sein, gemeinsam durch die Krise zu kommen, gesund zu bleiben und unser Möglichstes dafür zu tun, dass sich die wirtschaftlichen Auswirkungen in einem reparablen Rahmen bewegen.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis in dieser schwierigen Zeit und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute. Bleiben oder werden Sie gesund.

Ihr Bürgermeister

Stefan Scheddin

Gemeindeverwaltung: Eingeschränkter Publikumsverkehr wieder möglich

Telefonische Terminvereinbarung weiterhin wünschenswert

Unter Berücksichtigung des regionalen Infektionsverlaufs wird nur der Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung für den Publikumsverkehr geöffnet.

Wir bitten Sie eindringlich, bei Ihrem Besuch nachfolgende Hinweise zu beachten:
  1. Eine vorherige Terminvereinbarung ist weiterhin wünschenswert.
  2. Folgen Sie sowohl den Hinweisen an der Eingangstür als auch den Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen der Bürgerinformation.
  3. Das Betreten der Flure und Büros ist nur nach Aufforderung sowie in Begleitung des entsprechenden Sachbearbeiters gestattet.
  4. Besucher werden gebeten einzeln einzutreten und sich die Hände zu desinfizieren.
  5. Bitte tragen Sie während Ihres Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung.
  6. Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten wird Ihre Anwesenheit dokumentiert.
  7. Bei Erscheinen ohne Termin können wir nicht garantieren, dass Ihr Anliegen zeitnah bearbeitet werden kann. Unter Umständen müssen Sie mit längeren Wartezeiten rechnen bzw. wird ein Termin vereinbart.
  8. Gelbe Säcke werden im Eingangsbereich bereitgestellt.
Besucher mit offensichtlich typischen COVID-19-Krankheitssymptomen dürfen die Verwaltung unter keinen Umständen betreten. Bereits anwesende Besucher mit solcherart Symptomen müssen das Gebäude umgehend verlassen.

Bei Auftreten von Infektionsfällen ist es jederzeit möglich, dass wieder zur grundsätzlichen Schließung des Verwaltungsgebäudes zurückgekehrt wird.

Ratsinformationssystem (RIS) der Gemeinde Nuthe-Urstromtal

Aktuelle Informationen

Umbau und Erweiterung der Kita Hennickendorf

Keine Langeweile in den Ferien

Die neue Umgangsverordnung gilt vorerst bis einschließlich 16. August 2020.

Bitte um Verständnis für zu erwartende Beeinträchtigungen

Neue Corona-Verordnung: Was ist bei privaten Feiern und Treffen zu beachten?

Großräumige Umleitung über Gottow und Schönefeld - Hinweise für Nutzer des ÖPNV

Aufbewahrungsfrist endet nach sechs Monaten

Fortlaufende Informationen zur Pandemie

Hier finden Sie die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe für den Landkreis Teltow-Fläming.

Immobilien-Verkäufe

Immobilien-Angebote der Gemeinde Nuthe-Urstromtal

Ansprechpartner

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner.

zu den Ansprechpartnern

Formulare

diverse Formulare zum Download oder OnlineService

zum Formular-Service

Downloads

Unsere Download-Sammlung im Überblick

Immobilien

Immobilien-Angebote der Gemeinde Nuthe-Urstromtal

Bauen & Wirtschaft

Bebauungspläne, Flächennutzungspläne der Gemeinde

Termine

Kalender für Sitzungen oder Veranstaltungen

Veranstaltungen

Please publish modules in offcanvas position.