Aktuelle Informationen

11 Jun 2019

Flächen übergeben

Pressemitteilung des Landkreises Teltow-Fläming vom 10. Juni 2019:

Waldbrand Jüterbog/Frankenfelde, Stand 10. Juni 2019, 11 Uhr: Flächen übergeben

Nachdem Landrätin Kornelia Wehlan bereits am 9. Juni, 21 Uhr die Großschadenslage für beendet erklärt hatte, übergab sie am 10. Juni 2019 gemeinsam mit Kreisbrandmeister Tino Gausche die Zuständigkeit an die Gebietskörperschaften und Ortswehren von Jüterbog und Nuthe-Urstromtal.

 In der Nacht vom Sonntag zum Montag erkundete ein Hubschrauber der Landespolizei mit einer Wärmebildkamera abschließend die Lage für den gesamten ehemaligen Truppenübungsplatz Jüterbog. Diese Erkundung diente zur Vorbereitung der Übergabe der Flächen an die Wehren der Stadt Jüterbog und der Gemeinde Nuthe-Urstromtal.

Auf der betroffenen Fläche von 744 ha gibt es gegenwärtig keine Auffälligkeiten. Der Regen in der Nacht hat für eine weitere Stabilisierung der Lage gesorgt. Mit den Ortswehren und dem Eigentümer der Flächen, der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, wurden die sensiblen Stellen nordöstlich und nordwestlich der Kreisstraße zwischen Frankenförde und Felgentreu besprochen und vor Ort beschaut.

Der Kreisbrandmeister und die Landrätin dankten noch einmal allen Beteiligten für ihren großartigen und selbstlosen Einsatz. Tino Gausche: „Allein, ohne das Zusammenwirken aller, hätten wir die Lage nicht bewältigen können.“

Kornelia Wehlan: „Da sich die Situation entspannt hat, können wir ruhigen Gewissens die weitere Kontrolle von Glutnestern den Kameradinnen und Kameraden aus Jüterbog und Nuthe-Urstromtal überlassen.“ Den Einwohnerinnen und Einwohnern versicherte sie: „Wir werden auch weiterhin alles tun, damit Sie hier gut und unbesorgt leben können.“

 

geändert: 28.06.2019

Veranstaltungen

Please publish modules in offcanvas position.