Aktuelle Informationen

19 Aug 2021

Helfen auch Sie den Betroffenen der Flutkatastrophe

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands hat vermutlich jeden von uns berührt. Viele haben nicht nur ihr Hab und Gut verloren, die Fluten rissen auch Menschen in den Tod.

Am 14.07.2021 mussten unter anderem die Bewohner des Rheinland-Pfälzischen Landkreises Ahrweiler eines der bis dato schlimmstes Hochwasser der Region erfahren.

Der kleine unscheinbare Fluss Ahr, welcher in etwa der Größe der Nuthe entspricht, wurde aufgrund enormer Regenmassen zum reißenden Fluss. Er durchquerte das Ahrtal auf einer Länge von etwa 30 Kilometern mit einer Flutwelle von bis zu 9 Metern Höhe.

Die Wucht der Zerstörung in der Region ist bis heute sichtbar. Straßen sind unpassierbar und Häuser weggespült bzw. so in Mitleidenschaft gezogen, dass sie unbewohnbar oder sehr stark beschädigt sind. Die Infrastruktur wie Trinkwasser, Abwasser, Strom und Heizung sind defekt und das Leid der Bevölkerung über den Verlust von Angehörigen, Freunden und Bekannten ist unbeschreibbar.

Viel Leid, viele Tränen und Verzweiflung.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Nuthe-Urstromtal halfen auch im Katastrophengebiet. Unseren Helfern wurde eine unendliche Dankbarkeit der Betroffenen entgegengebracht, welche sie bis dato kaum erlebt haben.

Laut Aussage unseres Gemeindebrandmeisters Mathias Richter „war den Menschen im Krisengebiet anzusehen, dass sie mit ihren Kräften , körperlich, aber auch seelisch - ziemlich am Ende waren.“ In Gesprächen mit ihnen wurde klar, welche Schicksale hinter jedem Einzelnen steckten. Tote oder Vermisste, Angehörige, Freunde, Nachbarn, Existenzängste und noch immer der Schock in den Knochen hat die Menschen vor Ort stark geprägt. Diese Schicksale lassen auch unsere Feuerwehrleute nicht unberührt.

Werte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Nuthe-Urstromtal, um dieses Leid ein wenig zu verringern, ruft unsere Gemeinde zu Spenden auf.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto der Gemeinde Nuthe-Urstromtal unter dem Kennwort „Spende für das Ahrtal“.

Unsere Bankverbindung:

Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam                                    

IBAN: DE74 1605 0000 3633 0278 14

Wir werden die eingehenden Spenden dann gebündelt an den „BÜRGERVEREIN  KSK Ahrweiler“  Überweisen.

Jeder, der eine Spendenquittung erhalten möchte, wendet sich einfach an die Gemeindekasse Nuthe-Urstromtal. Darüber hinaus sind Spenden bis zu 200 € auch ohne Spendenquittung steuerlich ansetzbar.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Unterstützung.

 

Ihr Bürgermeister

Stefan Scheddin

 

geändert: 28.09.2021

Veranstaltungen

Please publish modules in offcanvas position.